Sonntagsgedanken

in allen neun Regionen der Diözese  wird das Jubiläum genutzt, um mit der Kampagne "MACH DICH STARK" landesweit auf Kinderarmut aufmerksam zu machen und den Blick für die Kinder zu schärfen, die in unserer Wohlstandsgesellschaft kaum Chancen haben. Jedes fünfte Kind in Baden-Württemberg ist arm oder von Armut bedroht. Bildung, Gesundheit, und die Wohnsituation verschlechtern sich durch Armut - Chancen auf Schulabschluss und  Beruf verringern sich drastisch. Die im März gegründete Kinderstiftung "Knalltüte" verschafft dieser beschämenden Situation nicht nur Öffentlichkeit! Konkret wurde für Kinder aus suchtbelasteten Familien eine  spezielle Kindergruppe - "Löwenstark" - gegründet. Einzelfallhilfen (auch finanzieller Art) sollen Familien helfen, wenn Schwierigkeiten über den Kopf wachsen. Die  Kindererholung ist ein gefördertes Erholungs- und Ferienangebot - nicht nur - für belastete Kinder und bei "kids leben…" können die jungen Menschen ihre Stadt neu erfahren! Schon jetzt helfen uns viele Partner und Unterstützer! Für das Bekanntwerden der Initiative startet  die Region mit einem großen Familienfest in Niederstotzingen am 23. September in die Caritas-Sammelwoche für "MACH DICH STARK".

Bei "MACH DICH STARK" geht es um Grundlegendes, geht es um mehr als Geld. Eines der reichsten Länder der Welt vergisst seine Kinder und seine Alten. Als wenn nur die Leistungsträger, die Fitten, die Macher das Maß aller Dinge wären. Als wenn es keine Rolle spielte, dass wir alle Kinder waren und alt sein werden. Schutzbedürftig, angewiesen, ausgeliefert. MACH DICH STARK - für die, die es noch nicht oder nicht mehr selbst vermögen. Das ist christlicher Auftrag, das sollte politischer Auftrag sein für eine Menschheit, die sich nach einem Leben in einer gerechteren und humaneren Welt sehnt. 

Susann Minette Dipl. Sozialpäd.(BA)
Caritas im Lebensraum und Caritas Dienst in der Flüchtlingsarbeit